Gewicht

Leider habe ich auch eine Essstörung (ES) und leide seit Jahren unter einem starken Übergewicht, gegen das ich ständig versuche gegen anzukämpfen....leider mit keinem Erfolg, statt dessen ist es immer weiter gestiegen. In diesem Blog möchte ich mein Gewicht "offenbaren" und ständig aktualisieren, da ich hoffe es bringt mir mehr Kontrolle und auch eine Motivation, wenn ich es hier "öffentlich" präsentiere.... Also: Mein Startgewicht für diesen Blog beträgt 98,1 kg. Mein höchstes Gewicht, dass ich hatte war 99,9 kg. Das war vor 2 tagen und hat mich so sehr geschockt, dass ich dem jetzt entgegen wirken will. Ich will kein festes Ziel haben, was ich erreichen will, da mich das nur deprimieren würde. Stattdessen wähle ich mir kleine Ziele und für mich zählt erst mal, dass das Gewicht sich in die richtige Richtung bewegt, nämlich abwärts... Mein erstes festeres Ziel wäre es unter die 90 kg zu kommen....das ist denke ich machbar und ich will mir dafür auch keinen festen Zeitrahmen stecken, denn das hat bis jetzt nie gut funktioniert.... Also ich werde hier bald wieder schreiben und euch sagen, wie es weiter geht und ob ich ( hoffentlich) Fortschritte mache me just

13.7.10 17:11, kommentieren

Werbung


Zeit....

Also das letzte mal, dass es passiert ist, war am 06.04.2010. Ich bin seeeeeehr stolz darauf das sagen zu können Es sind jetzt über 3 Monate, um es genau zu sagen sind es 98 Tage ( !!!!!!!!!!! )

13.7.10 17:03, kommentieren

SVV

Mit SVV meine ich selbstverletzendes Verhalten. Dies ist ein ernst zu nehmenden Krankheit! Leider wird es von vielen einfach nur als "Ritzen" und der Versuch "cool zu wirken" abgestempelt. Es gibt auch viele, die es einfach nur nachmachen, weil sie es cool finden. Diese sind dafür dafür verantwortlich, dass man, wenn man unter dieser Krankheit leidet nicht mehr ernst genommen wird und einfach als "EMO" bezeichnet. Entgegen diesem Vorteil gibt es aber auch viele die ernsthaft krank sind. Dabei ist das Verletzen des eigenen Körpers eher ein Symptom, als eine Krankheit. Es steckt meist viel mehr dahinter. ich selbst habe mich lange Zeit verletzt, auf verschiedene Arten. Doch jetzt habe ich es geschafft aus dem Kreislauf auszubrechen, was nicht leicht war und mir auch nur mit fremder Hilfe gelungen ist. Ich will nicht sagen, dass ich mit diesem Kapitel komplett abgeschlossen habe, aber ich bin auf dem besten Weg. Lange Zeit habe ich nciht mehr den Blick von Außen auf die Problematik gehabt. Es erschien mir fast normal, war alltäglich und ich habe nicht mehr verstanden, was daran falsch ist. Seit ca. 16 Monaten mache ich nun eine Verhaltenstherapie, die auch bald zu Ende sein wird. Dort habe ich gelernt das Verletzen als eine Sucht und Krankheit zu akzeptieren. Es ist, auch wenn es für außenstehende kaum nachvollziehbar ist, vergleichbar mit einer Alkoholsucht. Und so zähle ich jetzt stolz die Zeit, in der ich mich nicht verletze und freu mich über jeden Tag. In dieser Kategorie möchte ich auch die Tage zählen und schreiben, wie es mir dabei geht, wann ein Verlangen danach besteht, wie / ob ich etwas dagegen tue und wie es mir damit gelingt. Vielleicht findet sich hier ja mal jemand wieder, der die Problematik kennt, oder sich einfach nur dafür interessiert. Falls dies der Fall sein sollte, würde ich mich sehr über einen Eintrag im Gästebuch freuen. Ich möchte allerdings von vornherein klar stellen, dass ich auf dieser Seite niemanden runterziehen möchte sondern eher Mut machen und aufzeigen, dass man dagegen ankämpfen und es schaffen kann SVV zu überwinden. Soo....so viel zu diesem Thema, dass mir sehr ernst ist und mir sehr am Herzen liegt, me just

1 Kommentar 13.7.10 16:59, kommentieren

Erster Eintrag!!!

Hi! Das ist das erste Mal, dass ich einen Blog einrichte...Ich werde mich also erst mal ein bisschen ausprobieren müssen und weiß noch nicht wie oft ich hier schreiben werde. Allerdings werde ich mich bemühen möglichst viele Beiträge zu posten. Über mich kann ich jetzt erst mal noch nicht viel schreiben...dazu ist im Mom leider keine Zeit und wahrscheinich würde dieser erste Beitrag viel zu lang werden... Ich gehe aber auch nicht davon aus, das überhaupt jemand dieses Block entdecken und lesen wird....mal schauen Falls sich dch jemand hierher verirren sollte wünsche ich viel Spaß beim Lesen und hoffe euer Interesse zutreffen...:D Lieben Gruß, me just

13.7.10 16:26, kommentieren